Das Projekt Haas Haus

Zurück ] Weiter ]

Sorry, your browser doesn't support Java(tm).

Hans-Holleins weltbekanntes Prunkstück am Wiener Stephansplatz leidet seit Jahren an einer Identitätsuche der eingemieteten Geschäfte. Ich als Planer, sollte dem Untergeschoß sowie dem 1. Stock wieder neues Leben ‚einhauchen'.
Mein Vorschlag war die Öffnung des Hauses im Erdgeschoß und Visualisierung der Verbindung Untergeschoß - Obergeschoß durch einen Panoramalift.
Die Zugänglichmachung von Geschäftslokalen des Erdgeschosses von außen und deren Verbindung zum Hausinneren würde zur Belebung der Aula führen, von der der Abgang zum Untergeschoß augenmerklich gestaltet wäre. Dort selbst sollte eine Gourmetabteilung im Stil eines italienischen Marktes angelegt sein.

Meine Planung aus dem Jahr 1999 wurde nicht realisiert.

 

Stand: 15. April 2001
© by webmaster: nick@eunet.at